RG BurgstädtAktuelles

Vorgestellt

Silke Schubert engagiert sich in ihrem ihr Leben fürs Erhalten der Umwelt und der Gesundheit

Umweltpädagogin Silke Schubert bringt vor allem jungen Leuten das wichtige Thema Natur/Umwelt näher. - Foto: Uwe Schönberner
×
Umweltpädagogin Silke Schubert bringt vor allem jungen Leuten das wichtige Thema Natur/Umwelt näher. - Foto: Uwe Schönberner

Seit mehreren Monaten hat der NABU Burgstädt eine Umweltpädagogin: Es ist die 53-jährige Silke Schubert aus Ostrau. „Ich finde, dass Bewegungen wie 'Fridays for future' äußerst wichtig sind, um die Menschheit wieder für unsere Natur/Umwelt zu sensibilisieren“, sagt Schubert. Sie ist zertifizierte Gesundheits-Wanderführerin, das heißt ihr liegt auch die Gesundheit am Herzen, denn das Gesundheitswandern hat das Motto „Let's go – jeder Schritt hält fit“. Neben dem Wandern geht um noch viel mehr: beim Wandern den Alltag hinter sich zu lassen, dabei behutsam die Ausdauer zu trainieren, den eigenen Körper besser kennen zu lernen und Tipps und Tricks für mehr Bewegung im täglichen Leben zu erfahren. „Außerdem geht es daru, Erfahrungen mit Gleichgesinnten auszutauschen, sich selbst etwas Gutes zu tun, die Seele baumeln zu lassen, seine Grenzen zu erweitern Spaß zu haben und zu Lachen“, fasst Silke Schubert das Gesundheitswandern kurz zusammen.

Momentan widmet sie sich ausgiebig dem Projekt „Junge Naturwächter“. Dabei geht es darum, diejenigen, die sich mehr für die Natur interessieren als andere, in die vielen interessanten Facetten von Natur und Umwelt einzuweihen und dadurch noch interessierter für diese wichtigen Themen zu machen. Über den NABU Burgstädt mit der Naturschutzstation Herrenhaide oder in anderen Naturschutzstationen Sachsens können Interessierte zur „Jungen Naturwächterin“ oder zum „Jungen Naturwächter“ ausgebildet werden. Die SchülerInnen erwerben dabei Wissen aus unterschiedlichen Wissenschaftsgebieten und können so Zusammenhänge in Natur und Gesellschaft besser kennenlernen. „Jungen Menschen eine Möglichkeit bieten, in der Natur für die Natur und somit für uns Menschen selbst aktiv zu werden, ist heute beispielgebend“, bringt es Schubert auf den Punkt. Gegenwärtig arbeitet sie eng mit neun potenziellen AnwärterInnen als Junge Naturwächter zusammen. Weitere Informationen auch unter http://nabu-burgstaedt.de/ In ihrer Freizeit wandert Silke Schubert auch gern und beschäftigt sich außerdem intensiv mit dem Einfluss des Mondes auf das Leben auf der Erde.

(scu) Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz


Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.